Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Werkschau EB Zürich und Lernfestival 2016, 16. September

Lernfestival 2016

Die zunehmende Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche und stellt dadurch immer höhere Anforderungen an die ICT-Kompetenz in Alltag und Beruf: der Billet-Automat der SBB, die Suche im Internet oder die Benutzung des Smartphone sind nur einige Beispiele für den täglichen Umgang mit digitalen Medien.

Das Lernfestival stellt die Digitalisierung und digitales Lernen in den Mittelpunkt ihrer diesjährigen Sensibilisierungskampagne für lebenslanges Lernen. Schweizweit finden am 16. und 17. September die Veranstaltungen zu diesem Thema statt, auch die EB Zürich beteiligt sich daran.

Eine Werkschau bietet Einblicke in die unterschiedlichsten digitalen – und auch analogen – Lernangebote: Workshops für spielerisches Lernen am Computer, Internet für Einsteiger/innen, Bildkommunikation, richtig Schreiben, Sprachencafés etc. Sie alle vermitteln den Umgang mit modernen Lernmethoden in einer digitalen Welt und animieren Sie, mitzumachen und einzutauchen in die vielfältige Welt des Lernens und Entdeckens.

Programm an der EB Zürich

17 Uhr Eröffnung Werkschau und Lernfestival 2016

17.00–17.45 Uhr, Sprachencafé Englisch
17.00–19.00 Uhr, Alphabetisierung Deutsch als Zweitsprache
17.00–19.00 Uhr, Atelier: Richtig Schreiben
17.00–19.00 Uhr, Workshops und spielerisches Lernen am Computer, Tablet oder Smartphone
17.00–19.00 Uhr, Schreibwerkstatt:Deutsch als Zweitsprache
17.15–18.00 Uhr, Internet für Einsteiger 1: Suchen und Finden im Internet (CARITAS Zürich)
17.30–18.00 Uhr, Swissdox: kostenlose Zeitungsrecherche
18.00 Uhr Vernissage Atelier: Bildkommunikation
18.00–18.30 Uhr, Präsentieren mit Prezi
18.00–18.45 Uhr, Sprachencafé Deutsch
18.30–19.15 Uhr, Internet für Einsteiger 2: Sicherer Umgang mit Social Media (CARITAS Zürich)
18.30–20.30 Uhr, Atelier: Programmieren und Web entwickeln mit .NET
18.45–19.15 Uhr, Microsoft-Konto: Fluch oder Segen?
19.00–21.00 Uhr, Deutsch für Reinigungskräfte
19.00–20.15 Uhr, Lesung Atelier: Feedback zum Schreiben – literarische Texte
19.00–19.45 Uhr, Sprachencafé Spanisch
19.30–20.00 Uhr, Windows 10: Startmenü und Kacheln im Griff
19.45–20.30 Uhr, Internet für Einsteiger 3: Smartphone Basics (CARITAS Zürich)
20.00–20.30 Uhr, Selbständig Fremdsprachen lernen

In Zusammenarbeit mit
Lernfestival 2016 Logo und Caritas Zürich logo

Permalink

Newsletter Juli 2016

Diesen Frühling dauerte es sehr lange (43 Minuten und 34 Sekunden), bis der Sächsilüüte-Böögg explodierte. Das versprach einen katastrophalen Sommer. Was auch immer man von dieser Art Wetterprognose halten will, hoffen wir einfach, dass sie sich als falsch herausstellt.
Newsletter lesen

Permalink

Wilder Wuchs von Wörtern in Riesbachs Garten

Wilder Wuchs von Wörtern in Riesbachs GartenUnter diesem Motto stand die von der EB Zürich, der PBZ Bibliothek Riesbach sowie dem Gemeinschaftszentrum Riesbach zum zweiten Mal durchgeführte Lesung im Rahmen des Rooftop Days, welcher am Samstag, 11. Juni 2017 stattgefunden hat. Wegen des schlechten Wetters musste die Lesung in die Pestalozzi Bibliothek verlegt werden, wo der Wildwuchs aber auch nicht zu übersehen war. Die Vielfalt an Texten war auch dieses Jahr gross. Lesen Sie selber.

Permalink

Vernetzt bis in die Mongolei

Vernetzt bis in die Mongolei«Hilfe aller Art»: Der Informatiker Erich Rebstein arbeitet als digitaler Klempner an der EB Zürich. Auch seine letztjährigen Ferien benutzte er, um zu helfen – als Leiter eines Fotoprojektes mit Kindern in der Mongolei.

Artikel (PDF)
Bestellen Sie Ihr EB Navi, das Magazin der EB Zürich
Das Magazin EB Navi auf ISSU lesen.

Permalink

imNeuland «Civic Technology»

Referate an den Informatiktagen

Über 70 IT-Unternehmen aus dem Raum Zürich öffneten an den Informatiktagen ihre Türen. Die EB Zürich beteiligte sich unter dem Motto «imNeuland» mit Workshops und Inputreferaten. Im Zentrum stand das Thema «Civic Technology». Es beschreibt den Wandel, den das Internet in der Kommunikation zwischen Staat und Bürger/innen bewirkt.

Alle acht Vorträge sind nun auf unserem YouTube-Kanal verfügbar.

Permalink

Daten liefern für unsere Gesundheit

Daten liefern für unsere GesundheitGünstiger und effizienter soll sie werden, die Medizin der Zukunft. Dank der genauen Analyse unserer Gesundheitsdaten soll es möglich werden, massgeschneiderte Therapien anzubieten. Das tönt verlockend. Aber es gibt auch Risiken, die betreffen vor allem den Datenschutz.

Artikel (PDF)
Bestellen Sie Ihr EB Navi, das Magazin der EB Zürich
Das Magazin EB Navi auf ISSU lesen.

Permalink

Newsletter Mai 2016

Einen Alltag ohne World Wide Web kann ich mir nicht mehr vorstellen: Ich google, kaufe online ein oder tracke meine Biketour mit dem App. Dabei sammeln die Betreiber, der von mir verwendeten Internetplattformen laufend Daten, ohne dass ich weiss, was damit geschieht.
Die aktuelle Ausgabe unseres Kundenmagazins «EB Navi» widmet sich ganz dem Thema «Big Data». Es vermittelt Ihnen einen guten Überblick über das Geschäft mit Daten, von der Datensicherheit bis hin zur digitalen Entschlackung.
Newsletter lesen

Permalink

Intensiv-Sprachkurse in den Sommerferien

Illustration Rahel Arnold www.rahel.arnold.comSchon Ferien und noch in Zürich? Warum nicht einen Sprachkurs Englisch besuchen und danach in die Badi gehen? Der Kurs findet von 8.30 bis 13.00 Uhr statt und die Badi Tiefenbrunnen ist nur 5 Minuten entfernt.

Englisch Intensiv B1 (Ferienkurs)

Permalink

Fotoausstellung, Manfred Ziegele

Fotoausstellung, Manfred ZiegeleManfred Ziegele ist 1933 in Laufenburg (AG) geboren. Er wuchs in Zürich auf und lebte dort bis 1968. Nach mehrjährigen Auslandaufenthalten liess er sich in Pfaffhausen nieder. Bereits mit 13 Jahren entstanden Ziegeles erste Aufnahmen mit einer zweiäugigen Spiegelreflexkamera.

Die grosse Herausforderung für das Schaffen als Fotograf umschreibt Manfred Ziegele: «Das Licht, das alles bannt, das vielseitig, oft einmalig und eindeutig auf alles Irdische fällt, in einer Schwarz-Weiss-Fotografie mit künstlerischem Wert festhalten».

Die Ausstellung an der EB Zürich umfasst analoge, handvergrösserte, grossformatige Bilder und zeigt durch jeweilige Paar-Arrangements unerwartete Zusammenhänge auf.

Vernissage: Mittwoch, 15. Juni 2016, 18.00 Uhr
Ausstellung: 16. Juni bis 15. Juli 2016
Montag bis Freitag: 8 bis 21 Uhr
Samstag: 8 bis 16 Uhr (Der Fotograf ist jeweils am Samstag von 10 bis 12 Uhr anwesend).

Einladung (PDF)

Permalink

Veranstaltungsreihe «Flucht, Migration und Mediation»

Die Flüchtlinge hier in Europa sind für die Zivilgesellschaft wie für staatliche Akteure eine grosse Herausforderung. Was aber für Deutschland und die Schweiz in diesem Umfang neu ist, haben andere Länder wie z.B. die Türkei oder der Libanon schon intensiv erlebt. Im Zentrum der beiden Veranstaltungen stehen Erfahrungen aus einem zweijährigen Mediationsprojekt im Umfeld syrischer Flüchtlinge im Süden der Türkei.

Montag, 27. Juni 2016, 18 bis 21 Uhr
World-Café «Flüchtlingschance trifft Mediation»

Im Mittelpunkt des World-Cafés stehen Fragen wie:
– Welche Herausforderungen und Konflikte müssen bewältigt werden?
– Wie sieht eine mittel- bis längerfristige Perspektive aus?
– Was können Mediation und Mediator/innen beitragen?
– Wie können sich Akteure auf gute Weise unterstützen, entlasten, vernetzen und stärken?

An beiden Tagen referieren und moderieren Willibald Walter und Holger Specht
(Bildungsgang «Mediation und kulturelle Vielfalt», inmedio/Berlin)

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht:
Einladungskarte

Permalink

Next1-10/579