Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Vortrag «Burnoutprävention in Führungspositionen», 30.01.2015

Burnoutprävention in FührungspositionenFührungspersonen sind für die Gesundheit der Mitarbeitenden mitverantwortlich. Gleichzeitig sollten sie selber ihr seelisches Gleichgewicht halten und als Vorbild dienen, was das eigene Energiemanagement betrifft.

Referent Dr. Marcel Bischoff (selbständiger Coach, Trainer und Berater für Führung, Gesundheit und Selbstmanagement) vermittelt, wie man als Führungsperson beide Anforderungen unter einen Hut bringt.

Freitag, 30. Januar 2015, 12.15 bis 13.45 Uhr
inkl. Zwischenverpflegung

Permalink

Abschlussarbeiten «3D-Visualisierung und -Animation» 2014 (R)

Die Möglichkeiten und Einsatzgebiete für 3D-Visualisierungen sind unbegrenzt. Während 4 Semstern lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den professionellen Einsatz von 3D-Mittel. Die angestrebten Spezialkompetenzen vertiefen sie anhand ihrer abschliessenden Diplomarbeiten. Im geführten Prozess von der selbständigen Planung über die Umsetzung zum Finish entsteht eine faszinierende Vielfalt an inhaltllich und stilistisch verschiedenen Arbeiten.

Absolventinnen und Absolventen des Bildungsgangs «3D-Visualisierung und -Animation» und ihre Projekte

Fabian Amstalden «Fightopus»
Monica Lopez «STEIACHER MUMPF»
Thomas Redecker «Deltatower»
Jasmin Schierle «DRAMUR»
Roland Weidman «SUPERSORT»
Patrizia Wittmer «The Rabbit»
Lukas Zindel «Miracle of Life»

Permalink

Newsletter Januar 2015

Wir bestellen Bücher online, buchen gleichermassen Hotels und Städteflüge und schauen auf Youtube Filme an. Wir sind permanent online, unser Alltag ist digital, und jetzt vernetzen sich auch noch die Dinge. «digital überall» heisst daher der Schwerpunkt der zweiten Ausgabe unseres Kundenmagazins «EB NAVI». Bestellen Sie es jetzt und erfahren Sie mehr über die Digitalisierung des Alltags.
Weiter

Permalink

Veranstaltung «LernCoaching integriert», 30.3.2015

Der gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel verlangt nach einer adäquaten
Lernkultur und einem neuen professionellen Verständnis in Institutionen des Lernens.
Die Learning Factory GmbH begleitet europaweit solche Institutionen bei
der Organisations- und Qualitätsentwicklung und bietet Aus- und Weiterbildungen
für LernCoaching an.

Dr. Carina Renold-Fuchs von der Learning Factory zeigt anhand von Best-Practice-
Beispielen auf, wie LernCoachs in der Erwachsenenbildung die lernrelevanten Faktoren
so beeinflussen, damit Kursteilnehmende ihre Ziele erreichen. Die Referentin
beleuchtet insbesondere die unterschiedlichen Rollen, Aufgaben und Kompetenzen
von LernCoachs und Lehrpersonen und stellt dar, wie diese Konstellationen in
der Erwachsenenbildung zu Gunsten der Lernenden zusammenwirken können.
Die anschliessende Diskussion gibt Gelegenheit, die Ausführungen mit der Referentin
zu vertiefen.

Input und Fachgespräch
Dr. Carina Renold-Fuchs verfügt über langjährige Berufspraxis in verschiedenen
Funktionen bei Bildungsinstitutionen und kombiniert diese Erfahrungen mit wissenschaftlichen
und praktischen Forschungsarbeiten. Ihre Themenschwerpunkte
sind Selbstwirksamkeit, Lerncoaching und Neue Lernkultur.

Moderation
Miriam Fischer, Blended Learning EB Zürich

Datum und Ort
Montag, 30. März 2015, 18.00–19.30 Uhr, mit anschliessendem Apéro
EB Zürich, Riesbachstrasse 11, 8008 Zürich

Permalink

Deutsch für Bauarbeitende – eine Erfolgsgeschichte

Deutsch auf der Baustelle Was vor einen Jahr als Pilot zusammen mit einem Bauunternehmen und dem Baumeisterverband Zürich/Schaffhausen begonnen hatte, startet jetzt als regulärer Kurs. Im vom Parifonds Bau unterstützten Projekt besuchten über 20 fremdsprachige Bauarbeiter im Frühjahr 2014 samstags einen Deutschkurs. Dort lernten und vertieften sie den Wortschatz von bauspezifischen Themen sowie Themen aus ihrem Alltag. Ziel war die Verbesserung ihrer mündlichen Sprachkompetenz. Die Erfahrungen aus dem Pilot stiessen auch bei anderen Baufirmen auf grosses Interesse, lohnt es sich doch für sie, die Deutschkenntnisse ihrer Mitarbeiter zu fördern: Eine verbesserte Kommunikation hilft mit, die Unfallzahlen auf dem Bau zu senken oder Missverständnisse mit Lieferanten zu vermeiden. Insgesamt haben sich über 100 Bauarbeiter verschiedener Firmen für die fide-Sprachkurse angemeldet, die bis kommenden Mai dauern und wieder zusammen mit dem Baumeisterverband Zürich/Schaffhausen durchgeführt werden. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Interessierte können sich melden unter:

Permalink

Vortrag «Wirtschaftsmediation – Mediation am Arbeitsplatz», 27.01.2015

Wirtschaftsmediation Was ist Wirtschaftsmediation? In welchen Situationen ist sie wirkungsvoll? Und wann stehen Führungskräfte in der Pflicht? Verena Gysin zeigt anhand konkreter Beispiele aus der Praxis die Möglichkeiten der Wirtschaftsmediation auf.

Dienstag, 27. Januar 2015, 18.30 Uhr
Flyer

Vortrag «Burnoutprävention in Führungspositionen», 30.01.2015

Burnoutprävention in Führungspositionen Freitag, 30. Januar 2015, 12.15 bis 13.45 Uhr
inkl. Zwischenverpflegung
Referent Dr. Marcel Bischoff ist selbständiger Coach, Trainer und Berater für Führung, Gesundheit und Selbstmanagement.

Führungspersonen sind für die Gesundheit der Mitarbeitenden mitverantwortlich. Gleichzeitig sollten sie selber ihr seelisches Gleichgewicht halten und als Vorbild dienen, was das eigene Energiemanagement betrifft. Referent Dr. Marcel Bischoff vermittelt, wie man als Führungsperson beide Anforderungen unter einen Hut bringt.

Permalink

Wahrgewordene Träume (7. Beatrice Graf)

EB NAVI, das Kundenmagazin der EB Zürich, porträtiert in seiner ersten Ausgabe ehemalige Teilnehmende, die sich mit einer Geschäftsidee einen Traum erfüllt und eine eigene Firma gegründet haben – auch dank ihrer Weiterbildung an der EB Zürich.

Beatrice GrafBeatrice Graf (Zürich)
Firma/Geschäftsfeld: boule rouge, Herstellung von Taschen und Accessoires
Besuchte Angebote: Selbstständigkeit: Von der Idee zur Gründung

«In boule rouge kann ich meine Kreativität und Energie ungebremst einfliessen lassen. Ich setze mich bewusst und konsequent mit hochwertigen, schönen und funktionalen Materialien auseinander, um daraus ein Produkt herzustellen, das zu 100 Prozent in der Schweiz entsteht! Dabei geniesse ich den spannenden Austausch mit Kundinnen und anderen künstlerisch Arbeitenden sehr. Ich wollte selbstständig leben und der Selbständigkeitskurs an der EB Zürich hat mich darin bestätigt, dass das realisierbar ist. Jetzt kann die ‹Quelle› so richtig sprudeln, das Herzblut und meine Eigenwilligkeit dürfen leben! Meine Vision? Ich möchte einfach weiterhin ein Schweizer Produkt in 100 Prozent Handarbeit herstellen – ohne dabei Kompromisse machen zu müssen.»

Permalink

Werkschau «Ich und die Fotografie» 17.01.2015

Werkschau Ich und die Fotografie Unter der Leitung von Silvia Voser und Michel van Grondel haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kurses «Ich und die Fotografie» an ihren Fotoprojekten gearbeitet, jetzt stellen sie ihre Ergebnisse in einer Werkschau vor.

Ausstellende

Ursula Jost, Philippe Robert, Thomas Rüst, Ariane Fankhauser, Jan Linhart, Hanspeter Schläpfer, Silvia Silberschmidt, Beat Hotz

Samstag, 17. Januar 2015, 11.00 bis 16.00 Uhr
Einladungskarte (PDF)

Permalink

Fremdsprachen ausprobieren

Russisches ABC von mund-werk.deAn der EB Zürich gibt es Schnupperkurse in Chinesisch, Griechisch, Russisch, und Brasilianisch-Portugiesisch. Hier können Sie ohne Frust ausprobieren, ob Ihnen diese Sprachen wirklich zusagen und welches der richtige Kurs für Sie ist.

Russisch: Mittwoch, 18. März 2015
Brasilianisch-Portugiesisch: Montag, 16. März 2015
Chinesisch: Dienstag, 10. März 2015
Griechisch: Donnerstag, 19. März 2015
Zeit: 18.00–19.45 Uhr
Kosten: Fr. 40.–

Permalink

Kurs Amnesty International «Überschreiten Sie Grenzen» 24.01.2015

Kurs Amnesty International Migration wird zunehmend als Bedrohung angesehen. Dabei gibt es seit jeher weltweite Wanderungsbewegungen. Migration ist keine neue Erscheinung, sondern etwas ganz Alltägliches. Erleben Sie «Migration als Alltag» – durch Inputs, interaktive Ateliers und persönliche Begegnungen.

Der Kurs richtet sich an interessierte Personen, die mehr zu den Themen «Migration und Flucht» erfahren möchten. Dies ist ein Einführungskurs. Für Fachpersonen ungeeignet.

Samstag 24. Januar 2015, 09.30-17.30 Uhr, Aula des Bildungszentrums für Erwachsene (BiZE)

Flyer
Anmeldung über die Website von Amnesty International

Permalink

Next1-10/430