Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

IKT-Kurs für Migrant/innen vom BAKOM ausgezeichnet

Das Bundesamt für Kommunikation BAKOM hat den Pilotkurs «Einfacher praktischer Umgang mit Alltagselektronik» mit dem Preis «Ritter der Kommunikation» ausgezeichnet. Der Kurs wurde von der EB Zürich im Rahmen eines Projekts des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung SVEB durchgeführt

Der Umgang mit einfachen elektronischen Alltagsgeräten bereitet vielen Migrantinnen und Migranten Mühe. Im Pilotkurs, der sich über vier halbe Tage erstreckte, lernten sie Billetautomaten, Bancomaten, Digitalkameras, MP3-Player, Radiowecker und Computer zu bedienen. Wie die Kursevaluation zeigt, hat der Bildungsgang die Kompetenzen der Teilnehmenden trotz sprachlicher Schwierigkeiten erhöht und Interesse für weitere Bildungsangebote geweckt. Die EB Zürich führt den Kurs weiter. Die Erfahrungen aus den Unterrichtssequenzen fliessen in andere Kurse sowie neue Projekte im Bereich «Förderung von Grundkompetenzen von Erwachsenen» ein.

Der mit 10'000 Franken dotierte Anerkennungspreis des Bundes ist für Projekte bestimmt, die es der Bevölkerung erlauben, die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für ihre Zwecke zu nutzen. Der Kurs «Einfacher praktischer Umgang mit Alltagselektronik» wurde im Rahmen des Projekts «Modulares System zur Förderung der Grundkompetenzen MSFGE» durchgeführt. Das Projekt wird vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung SVEB koordiniert und von der Paul Schiller Stiftung finanziell unterstützt.
/files/images/icons/fileicon_pdf.gif Ausschreibung IKT-Kurs

 Permalink

Kommentare

Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.