Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Entscheiden ohne Bauchweh

Entscheiden ohne BauchHerz oder Hirn, Bauch oder Kopf? Wie können wir selbst entscheiden, was für uns gut und richtig ist? Der Bauch entscheidet in 200 Millisekunden, der Verstand braucht deutlich länger. Besonders bei einem «Anfängerbauch» sollte aber auch der Verstand zum Einsatz kommen.
Artikel zum Herunterladen (80 KB)

Permalink

EB Kurs: Lösungswort Wettbewerb Winter 2013

Das Lösungswort des Wettbewerbes im Magazin «EB Kurs» Nr. 40 lautet: «LEBENSPHILOSOPHIE».
Die EB Zürich gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinnern.

Permalink

EB Kurs Winter 2013

EB Kurs Winter 2013Die Jubiläumsnummer des EB Kurs ist erschienen. 10 Jahre ist es her, seit die EB Zürich aus dem Zusammenschluss von EB Wolfbach und FS Lingua hervorging. Die Titelgeschichte der 40. Nummer von EB Kurs rekapituliert darum als eine Art «Best of» noch einmal vorgestellte Rezepte, wie wir uns auf den Wandel in der Arbeitswelt einstellen können.
Der EB Kurs wird nun eine Pause einlegen. Wir werden Sie ab Sommer 2014 mit einer neuen Publikation zu unserem Angebot überraschen, um dann ab 2015 mit einem neuen Kundenmagazin an die Öffentlichkeit zu treten.
EB Kurs zum Herunterladen (1.6 MB) Weiter-Pfeil

Permalink

Verstehen und verstanden werden

Nourredine YousNourredine Yous hat Kurse und Bildungsgänge an der EB Zürich gesammelt wie kein Anderer: interkulturelle Mediation, Journalismus, Kommunikation, Powerpoint, Word und Excel, Russisch, Deutsche Literatur und Grammatik, Didaktik. Jetzt ist der Finanzfachmann bereit für seine eigene Beratungsfirma.
Artikel zum Herunterladen (81 KB) Weiter-Pfeil

Permalink

Jagdfieber

Jagen liegt in unseren Genen. Bereits vor 400 000 Jahren haben wir unsere Beute aufgespürt, gefangen und erlegt. Heute jagen wir allem Möglichen hinterher: Glück, Geld, Komfort, dem neusten Gadget, dem Wind oder den Sekunden. Oder der Suche nach den eigenen Wurzeln: Einrichtung, Schmuck, Mode – die Sinnbilder für eine Vergangenheit, als wir noch in der wilden Natur auf der Pirsch lagen, begegnen uns überall. Lesen Sie, was zehn angehende Journalistinnen und Journalisten des Bildungsgangs Journalismus der EB Zürich auf ihrer Jagd nach Geschichten rund ums «Jagdfieber» erbeutet haben.

Jagdfieber

Artikel zum Herunterladen (1.84 MB) Weiter-Pfeil

Permalink

EB Kurs Herbst 2013

Gemäss einer Studie der Universität Genf basieren zehn Prozent des wirtschaftlichen Erfolgs der Schweiz auf ihrer Mehrsprachigkeit. In einer globalisierten Welt sind Fremdsprachen ein unverzichtbares Must, deren Erlernen aber stärker gefördert werden könnte.

EB Kurs zum Herunterladen (4.9 MB) Weiter-Pfeil

Permalink

Die fragende Reiseleiterin

Bei ihr dreht sich alles um Film: Anna-Lydia Florin ist Kursleiterin an der EB Zürich für Drehbuch und Video und Filmemacherin. Aktuell ist ihr Filmmaterial über Indigene im brasilianischen Amazonas in Basel zu sehen; eine Annäherung an eine untergehende Kultur. Die Ausstellung «Was jetzt? Aufstand der Dinge im Amazonas» im Museum der Kulturen in Basel läuft noch bis 30. März 2014.

Anna Lydia Florin

Artikel zum Herunterladen (860 KB) Weiter-Pfeil

Permalink

Geschäften in fremden Zungen

Zehn Prozent des wirtschaftlichen Erfolgs in der Schweiz sind der Mehrsprachigkeit zu verdanken, so eine Studie der Universität Genf. Bei näherem Hinsehen könnten Fremdsprachen aber noch durchaus stärker gefördert werden. Denn: Fremdsprachenkenntnisse sind in Zeiten der Globalisierung ein Muss.



Artikel zum Herunterladen (1.6 MB) Weiter-Pfeil

Permalink

Banker sollen arbeiten, statt ihre Boni auszurechnen

Sie galt als eine der mächtigsten Wirtschaftsfrauen Europas und stieg aus. Antoinette Hunziker-Ebneter, ehemalige Top-Bankerin und Chefin der Schweizer Börse, ertrug die vorherrschende Mentalität in der Finanzbranche nicht mehr. Heute leitet sie einen kleinen Betrieb, der auf nachhaltige Finanzanlagen spezialisiert ist. Manchmal kocht sie auch für ihre Angestellten.



Artikel zum Herunterladen (391 KB) Weiter-Pfeil

Permalink

Ich bin ein Potpourri

Die Sprache als roter Faden
Sie ist zweisprachig aufgewachsen, und Sprache bedeutet für sie Heimat; Marinella Papastergios Pedevilla weiss genau, was es bedeutet, eine Sprache zu lernen. Das kommt ihr als Leiterin des Bereichs Deutsch als Zweitsprache zugut.

Bild Marinella Papastergios Pedevilla

Artikel zum Herunterladen (107 KB) Weiter-Pfeil

Permalink

Next1-10/68