Kanton Zürich

Kantonale Berufsschule
für Weiterbildung

EB Zürich

Weiterbildung – wie ich sie will

Allgemeine Geschäftsbedingungen der EB Zürich

Voraussetzungen

Die Angebote der EB Zürich (Kurse, Bildungsgänge, Ateliers, Tagungen u.a.) stehen allen Interessierten offen. Wo spezielle Voraussetzungen gelten, sind diese in den Ausschreibungen beschrieben. Für einige Angebote gibt es Einstufungstests, die online, im Lernfoyer oder bei der Administration ausgefüllt werden können. Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung

Eine frühzeitige Anmeldung sichert Ihnen die Teilnahme am gewünschten Angebot. Sie tun dies am besten via Internet, www.eb-zuerich.ch, oder schriftlich mit den im Programmheft eingeklappten Karten. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung. Spätestens eine Woche vor Beginn sendet Ihnen die EB Zürich die Einladung und die Rechnung.
Die Veranstaltungen finden in verschiedenen zentral gelegenen Häusern statt. Der genaue Durchführungsort wird Ihnen mit der Einladung mitgeteilt. Anmeldungen für Bildungsgänge müssen immer schriftlich erfolgen, es gilt ein spezielles Aufnahmeverfahren.

Abmeldung

Abmeldungen sind mit administrativem Aufwand verbunden. Bis eine Woche vor Beginn verzichten wir auf das Kursgeld. Erfolgt eine Abmeldung später, jedoch vor Beginn des Kurses, werden 50% des Preises verrechnet. Wenn Sie sich nach dem Start abmelden, ist keine Rückerstattung möglich. Für Bildungsgänge bestehen Sonderregelungen.
Nicht besuchte Lektionen können nicht nachgeholt oder rückerstattet werden.
Kann ein Angebot nicht durchgeführt werden, informiert Sie die EB Zürich über mögliche Alternativen.
Kommt es zu einer Rückerstattung, werden Fr. 50.– Bearbeitungsgebühren verrechnet.

Preise

Das Gesamtprogramm und die Website der EB Zürich informieren Sie über die Preise aller Angebote. Die Vorgaben der Bildungsdirektion sind Grundlage für die Höhe der Kursgelder.
Lernende mit Wohnsitz im Kanton Zürich, die eine Berufslehre absolvieren oder eine Mittelschule bzw. ohne Erwerbseinkommen eine Berufsmaturitätsschule besuchen, bezahlen für Weiterbildungsangebote, die ihnen nicht als Freikurs ermöglicht werden, die Hälfte des ordentlichen Kursgeldes. Berufslernende einer gewerblich industriellen Berufsfachschule der Stadt Zürich profitieren von Spezialbedingungen. Diese sind unterschiedlich, informieren Sie sich vor der Anmeldung bei Ihrer Berufsfachschule über die Bestimmungen.
Im Einzelfall kann die EB Zürich das Kursgeld aus wichtigen Gründen ermässigen. Ein entsprechendes Gesuchsformular erhalten Sie in unserer Administration.

Teilnehmende aus anderen Kantonen

Für Bildungsgänge, die in der Ausschreibung speziell vermerkt sind, kann die EB Zürich gemäss der Interkantonalen Fachschulvereinbarung (FSV) anderen Kantonen Ausgleichszahlungen in Rechnung stellen für Studiengebühren von ausserkantonalen Studierenden. Falls dies für Sie zutrifft, werden Sie vor Beginn des Bildungsganges dazu kontaktiert.

Dauer

Eine Lektion dauert 45 Minuten.

Teilnahmebestätigung

Wer ein Angebot besucht und mindestens 75% der Zeit anwesend war, erhält eine Teilnahmebestätigung der EB Zürich. Bei Bildungsgängen gelten spezielle Regelungen.

Ferien und Feiertage

Die Ferien- und Feiertagstermine entsprechen jenen der öffentlichen Schulen der Stadt Zürich (Ausnahme Sportferien). Daten siehe Ferien und Öffnungszeiten.

Nutzung der Infrastruktur

Sämtliche Softwareprodukte der EB Zürich sind urheberrechtlich geschützt. Jedes Kopieren von Software ist untersagt.
Während der Dauer Ihrer Weiterbildung können Sie sich unentgeltlich in das drahtlose Netzwerk (WLAN) der EB Zürich einloggen. Ebenso können Sie das Lernfoyer (bis vier Wochen nach Ihrer Weiterbildung) kostenlos nutzen.

Haftung

Die EB Zürich übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, welche durch den Umgang (z.B. Kopieren/Viren) mit der zur Verfügung stehenden Hard- und Software entstehen.

Datenschutz an der EB Zürich

Ihre Privatsphäre und der Schutz Ihrer Daten sind für die EB Zürich von grosser Wichtigkeit. Deshalb behandeln wir alle uns zugänglich gemachten persönlichen Informationen streng vertraulich. Wir wissen das Vertrauen zu schätzen, das Sie uns entgegenbringen, und wenden äusserste Sorgfalt an, um Ihre persönlichen Angaben zu schützen. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie die EB Zürich für den Schutz Ihrer Daten sorgt.
Der Zugriff auf die Website der EB Zürich erfolgt anonym. Zu Statistikzwecken werden lediglich die IP-Adresse und der verwendete Browser registriert. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

Bei der Anmeldung zu einem Kurs brauchen wir für die Abwicklung und Fakturierung des Kurses persönliche Angaben. Wir behandeln diese Daten streng vertraulich und setzen sie nur zu internen Zwecken der EB Zürich ein. Dazu gehören auch interne Marketingzwecke im direkten Zusammenhang mit den Angeboten unserer verschiedenen Bildungsbereiche. Auf keinen Fall geben wir Ihre persönlichen Daten an interessierte Unternehmen oder an Dritte weiter. Wir sorgen nach bestem Wissen und Gewissen dafür, dass niemand unbefugt auf diese Daten zugreifen kann.

Gemäss Art. 13 der Schweizerischen Bundesverfassung und gestützt auf die Datenschutzgesetzgebung hat jede Person Anspruch auf Schutz Ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die EB Zürich hält diese Bestimmungen ein. Sie haben also jederzeit die Möglichkeit, Auskunft über die gespeicherten Daten zu Ihrer Person zu erhalten und deren vollständige Löschung zu verlangen.

August 2013