EB Zürich – Bildungszentrum für Erwachsene

Unsere Tags zu den aktuellen Themen. In der Agenda finden Sie Termine zu allen Veranstaltungen.

«Ab ins Ausland für junge Berufsleute», Tagung vom 25. August 2017

Tags: Veranstaltungen

22. Mai 2017 / Redaktion

Mobilität und internationale Vernetzung ist ein aktuelles Thema in der heutigen Berufs- und Arbeitswelt. Die Anforderungen an zukünftige Fachkräfte bezüglich beruflichem Wandel, Mobilität und Transkulturalität steigen. Wie können junge Berufsleute in diesem Umfeld gefördert werden? Wie können sie bereits während der beruflichen Grundbildung Erfahrung im Ausland sammeln? Antworten auf solche Fragen liefert eine Tagung an der EB Zürich am 25. August 2017 unter der Leitung von Kari Wüest-Schöpfer, Co-Leiter der Ausbildung für Berufsbildungsverantwortliche an der EB Zürich.

Veranstaltungsort: EB Zürich, Riesbachstrasse 11, 8008 Zürich

Tagesablauf
09.00
Begrüssung und Einführung

Kari Wüest-Schöpfer EB Zürich, Berufsbildung

09.15
Transkultureller Austausch – was bringt das?
  • Wissenschaftlicher Überblick
  • Welche Kompetenzen stehen im Zentrum?
  • Wirkungskompendium Jugendaustausch
 
Tischdiskussion
zwischen Jugendlichen, Berufsberater/innen und Berufsbildner/innen: Welche transkulturellen Erfahrungen haben wir gemacht? Was haben wir gelernt dabei?

Stefan Brunner, Stiftung Mercator Schweiz

10.30
Pause

 

10.55
Erfahrungsbericht von Jugendlichen und ihren Lehrbetrieben
  • Drei Austauschmodelle Modelle von Intermundo
  • Hindernisse und Unterstützung bei der Realisierung
  • Wichtige Erkenntnisse für andere Betriebe/Lernende
 
Austausch und Beispiele aus der Praxis:
  • Welches Modell passt zu welchem Betrieb?
  • Was ist notwendig um einen eigens Projekt zu starten?

Guido Frey, Intermundo und Lernende und Lehrbetrieben mit Mobilitätserfahrungen

11.45
Fragen und sammeln erster Erkenntnisse

 

12.15
Mittagspause
ab 13.15 Kaffee im Foyer

 

13.55
Wie werden Lernende und Betriebe begleitet?
  • Lernarchitektur / Timeline
  • Vorbereitung bis zur Abreise
  • Begleitung und Support
  • Rückkehr und Nachbereitung
 
Austausch zwischen Jugendlichen und Fachleuten:

Welche Faktoren sind für das Gelingen entscheidend?

Reto Stern, Austauschorganisation AFS

14.45
Pause

 

15.05
Wie unterstützen Bund und Kantone?
  • Projekt einreichen und Geld abholen
  • Die gute Idee wird belohnt
 
Austausch ev Podium mit Allen:

Fragen zur Klärung

Christophe Bettin, movetia.ch

16.15
Schlussdiskussion & Verabschiedung

Kari Wüest-Schöpfer

16.45
Veranstaltungsende

 

Anmeldung

Änderungen vorbehalten

Den Rubikon überschreiten

Tags: EBNavi

17. Mai 2017 / Redaktion

Den Rubikon überschreiten

Was gestern galt, ist heute schon passé – die Globalisierung stellt immer wieder unsere Beweglichkeit und Wandlungsfähigkeit auf die Probe. Doch wie kann es uns gelingen, alte Gewohnheiten durch neues Verhalten zu ersetzen und befreit auf neue Ziele hinzuarbeiten? Das Zürcher Ressourcen Modell ZRM® liefert einen praxiserprobten und psychologisch fundierten Lösungsansatz. Expertin Elisabeth Gasser erklärt, wies funktioniert.

Artikel zum Download (PDF)
Bestellen Sie Ihr EB Navi
EB Navi auf issuu lesen

Kurse mit Elisabeth Gasser

Lehr- und Wanderjahre

Tags: EBNavi

15. Mai 2017 / Redaktion

Lehr- und Wanderjahre

Berufslernende brauchen Auslanderfahrung – mehr denn je. Die Schweizer Wirtschaft ist bis in die Kleinbetriebe im hintersten Winkel mit der Welt vernetzt. Höchste Zeit, dass auch die Berufslernenden den Sprung über die (inneren und äusseren) Grenzen wagen, um sich das anzueignen, was ihnen und ihrem Betrieb in einer globalisierten Arbeitswelt zugutekommt. Warum das für alle so wichtig ist, erklärt unser Experte Kari Wüest-Schöpfer.

Artikel zum Download (PDF)
Bestellen Sie Ihr EB Navi
EB Navi auf issuu lesen

In Zusammenarbeit mit dem SDBB veranstaltet die EB Zürich am 25. August 2017 eine Tagung zum Thema «Ab ins Ausland für junge Berufsleute».
Information und Anmeldung: weiterbildung.sdbb.ch

Kurse mit Kari Wüest-Schöpfer

Konfliktfrei inmitten der Menschen-Palette

Tags: EBNavi

10. Mai 2017 / Redaktion

Konfliktfrei inmitten der Menschen-Palette

Im besten Fall schätzen wir Diversität als eine Bereicherung, im schlechtesten Fall bringt sie uns an die Grenzen unseres Verständnisses für das andere. Die EB Zürich-Dozenten und -Experten in interkultureller Kommunikation, Consolata Peyron und Holger Specht, erklären, wie es gelingen kann, kulturbedingte Konflikte zu lösen oder zu vermeiden.

Artikel zum Download (PDF)
Bestellen Sie Ihr EB Navi
EB Navi auf issuu lesen

Bildungsgang unter der Leitung von Holger Specht
Kurse mit Consolata Peyron

Vom Umgang mit Containern in der Informatik

Tags: VeranstaltungenInformatik

5. Mai 2017 / Redaktion

Referat der Veranstaltungsreihe «Digitalisierung und Gesellschaft»

Mit Container werden Anwendungen isoliert und damit sicherer, portabler und vor allem austauschbar gestaltet. Die Container Technologie basiert hauptsächlich auf Docker, welches Linux-Techniken verwendet. Docker wird jedoch auch von Windows 10, Windows 2016 Server und einer Vielzahl von Cloud-Plattformen wie Amazon AWS, IBM Bluemix, Google, Microsoft Azure etc. unterstützt. Systemadministratoren können containerisierte Infrastrukturen zur Verfügung stellen und manuelle Arbeitsschritte automatisieren. Entwicklerinnen können Entwicklungs- und Testumgebungen nahtlos in die Produktion überführen.

 Präsentation «Vom Umgang mit Containern in der Informatik»

Video zum Referat von Marcel Bernet, 3. Mai 2017

Vortragsreihe «Digitalisierung und Gesellschaft»:  Weitere Themen und Daten

Wieso texten lernen mit eidgenössischem Fachausweis?

Tags: Angebot

3. Mai 2017 / Redaktion

Eine kompetente Kommunikation auf allen Kanälen ruft nach einer neuen, innovativen Generation von Texterinnen und Textern. In unserer berufsbegleitenden Weiterbildung eigenen Sie sich umfassendes Know-how für Werbetexte an und bereiten sich – falls erwünscht – für die eidg. Fachprüfung «Texter/in» vor.

Der Bildungsgang wendet sich an Schreibtalente, er eignet sich für alle, die sich kreativ und professionell ausdrücken wollen und für alle, die im Bereich Text möglicherweise ein berufliches Standbein sehen. Oder ganz einfach an den entsprechenden Fähigkeiten für ihr Portfolio interessiert sind.

Bildungsgang «Texter/in mit eidg. Fachausweis»

Beginn: 26. Oktober 2017
Dauer: 33 Donnerstagnachmittage verteilt über ein Jahr (264 Lektionen)
Individuelle Begleitung mit Schreib-Atelier, Beratungen und Coachings

Stimmen zum Bildungsgang

Von Teilnehmerinnen

«Der Bildungsgang war in jeder Hinsicht eine Bereicherung. Durch die äusserst qualifizierten Dozent/innen und die breit gefächerte Themenauswahl konnte ich mein Know-how im Bereich des Werbetextens bedeutend erweitern und mich optimal auf die eidgenössische Prüfung vorbereiten. Auch habe ich den wöchentlichen Austausch mit den anderen Kursteilnehmer/innen sehr geschätzt. Rückblickend gesehen würde ich den Bildungsgang jederzeit wieder besuchen.» Nadja R. (eidg. Fachausweis 2015)

«Im Bildungsgang Texter/in mit eidg. Fachausweis ist man den verschiedensten Werbemitteln auf der Spur und erhält Zündstoff für neue schöpferische Ideen. Mir wurde mein kreativer Schaffensprozess bewusst und ich lernte, mal auch ausserhalb der gewohnten Strukturen zu denken, dabei lernte ich mich schreiberisch neu kennen. – Dazu muss man übrigens nicht verrückt sein, zwischendurch aber etwas mutig.» Gloria L. (Textpraktikantin)

Information und Anmeldung

Gabriela Notter 044 385 83 92, Enable JavaScript to view protected content.
Bildungsgang «Texter/in mit eidg. Fachausweis»

Nächster Informationsanlass: Dienstag, 20. Juni 2017, 18 Uhr

EB Zürich an den 2. Zürcher Informatiktagen, 16./17. Juni

Tags: InformatikVeranstaltungen

2. Mai 2017 / Redaktion

Die Informatiktage in Zürich sind Werkschau und Informatikfest zugleich. Unter dem Patronat von Kanton und Stadt Zürich findent bei Firmen und Organisationen eine grosse Zahl von Veranstaltungen statt, die einen Einblick in die Vielfalt dieser Branche im Grossraum Zürich geben. Die EB Zürich beteiligt sich auch bei der 2. Durchführung der Informatiktage mit einem reichhaltigen Programm. Workshops zu «Sicherheit im Social Web», «Internet der Dinge» oder «Arbeiten mit Drohnen», Referate und ein Podium über «Digitale Transformation» zeigen die Bedeutung der Informatik für Wirtschaft und Gesellschaft sowie die damit einhergehende Digitalisierung aller Lebensbereiche.

Veranstaltungsort: EB Zürich, Riesbachstrasse 11, 8008 Zürich
Alle Veranstaltungen sind gratis, Anmeldung erforderlich (begrenzte Anzahl Plätze).

Freitag 16. Juni 2017, Workshops und Podium
Detailprogramm und Anmeldung: informatiktage.ch

Lernfoyer: alles neu macht der Mai

Tags: AngebotLernen

2. Mai 2017 / Redaktion

Lernfoyer

Das Lernfoyer im BiZE ist neu möbliert: Der grosszügige Innenraum verbindet sich nun wunderschön mit dem grünen Aussenraum, das wirkt erfrischend und kreiert eine angenehme Atmosphäre für selbständiges Arbeiten und Lernen.

Neu können Geräte und Einrichtung flexibilisiert genutzt werden: Desktop-Geräte müssen nicht mehr reserviert werden, Laptops kann man gegen Ausweis auch ausserhalb des Lernfoyers gebrauchen und die Arbeitstische können je nach Bedarf umgestellt werden.

Für die Erfrischung der Nutzerinnen und Nutzer steht eine Kaffeemaschine zur Verfügung. Wir sind gespannt auf erste Reaktionen und laden alle Interessierten am Mittwoch, 3. Mai ab 10.00 Uhr auf Kaffee und Gipfeli ein.

Bistro Horizont – Genuss in alle Himmelsrichtungen

Tags: Angebot

2. Mai 2017 / Redaktion

Nur noch schnell die Welt verbessern

Ist der Wissensdurst erst einmal gestillt, knurrt schon bald der Magen. An der EB Zürich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Hoch über den Dächern des Seefeldquartiers lädt das sonnige Bistro Horizont zum genussvollen Verweilen ein. Ob frische Croissants, knackige Salate oder verspielte Apéro-Häppchen, hier findet sich alles, was Gaumen und Magen begehren. Mehr noch, das Bistro setzt auf ökologisch sinnvoll produzierte und fair gehandelte Lebensmittel, damit Speis und Trank reine Freude und keine Gewissensbisse bereiten.

zum Menuplan

Silvia Voser: Alltage in Eritrea oder «Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker.»

Tags: Veranstaltungen

28. April 2017 / Redaktion

Buchvernissage und Ausstellung: Alltage in Eritrea

Immer wieder ist Eritrea Thema in unseren Medien: Sei es im Zusammenhang mit der Asyldebatte, mit Menschenrechtsfragen oder mit Fragen der offiziellen Entwicklungszusammenarbeit. In Eritrea selber wird – allerdings unter den schwierigen Bedingungen eines Entwicklungslandes und eines Landes, das von seinem Nachbarn Äthiopien latent bedroht wird – gearbeitet, geliebt, gelitten, gelacht und geweint: einfach gelebt. Die Fotografin Silvia Voser erzählt in diesem Buch in Bildern und Texten vom Leben der Menschen in Eritrea, von ihren Sorgen und Freuden und von ihrer gegenseitigen Solidarität.

Ausstellung: 30. Juni bis 14. Juli 2017
Montag bis Freitag: 8 bis 21 Uhr
Samstag: 8 bis 16 Uhr

Buch- und Ausstellungsvernissage

Donnerstag, 29. Juni 2017, 18.30 Uhr
Mit einer Einführung durch Dr. med. Fana Asefwa.

Einladung, Download PDF

Vortrag Erica Sauta: «Limbisches Texten – der Schlüssel zum Emotionszentrum»

Tags: Veranstaltungen

27. April 2017 / Redaktion

Limbisches Texten: Mit Worten Emotionen wecken.

Dienstag, 6. Juni 2017, 19 Uhr
Vortrag Erica Sauta

In Zeiten vergleichbarer Produkte und Dienstleistungen beeinflusst die Kommunikation zunehmend das Kaufverhalten der Konsumenten. Dabei zeigt die neurowissenschaftliche Forschung, dass es heute nicht mehr reicht, nur die rationalen Vorteile hervorzuheben – sie sind oft genauso austauschbar wie die Angebote selbst. Fakt ist: Die Erkenntnisse der Neurowissenschaften belegen, dass wir über 90% der (Kauf-)Entscheidungen emotional fällen. Deshalb geht es beim Texten von Werbebotschaften darum, die Menschen zielgruppengerecht dort anzusprechen, wo sie ihre Entscheidungen fällen: im Emotionszentrum des Gehirns. Hier werden alle eintreffenden Informationen verarbeitet und unbewusst als «positiv», «negativ» oder «neutral» gewertet. Wer sich heute am Markt hervorheben will, sollte seine Botschaften demnach in Worte verpacken, die bei der Zielgruppe positive Emotionen wecken.

Erica Sauta arbeitet seit 1992 als freischaffende Texterin, Redaktorin und Trainerin. An der EB Zürich bildet sie seit 2006 den Texternachwuchs aus – seit 2011 im Bildungsgang Texter/in mit eidg. Fachausweis.

Eintritt frei – Anmeldung / Agenda
Flyer

3D-Visualisierung und -Animation (W), 2017

Tags: AbschlussarbeitenInformatik

24. April 2017 / Redaktion

Die neusten Diplomarbeiten sind online.

Vier Semester haben sie an ihren Projekten gearbeitet und sich dabei umfassende Kompetenzen im Umgang mit technischen, gestalterischen und medienspezifischen Aspekten der 3D-Produktion angeeignet, jetzt sind die Diplomarbeiten der Absolventinnen und Absolventen online.

Playlist Diplomarbeiten 2017 (W)
  • Christiane Baur «Cushion and plaid trends 2017»
  • Franz Buser «Alles was fliesst fasziniert uns»
  • Patrick Foser «A house in the woods»
  • Jennifer Keist «Facets of a Bamboo House»
  • Fabian Käser «Making of Der Bösewicht»
  • Daniel Stettler «Kurts Rad» und «Fritz auf dem Rad»

Bildungsgang: 3D-Visualisierung und -Animation
Die Arbeiten früherer Bildungsgänge finden Sie auf You Tube.